Fit für die Schule in Hohenau

Samurai – Fit für die Schule – Stark fürs Leben

„ichi – ni – san -shi – go“ (eins – zwei – drei – vier – fünf). So zählt man in Japan.

„Hai,  Arigato,  Ohayo,  Gozaimasu,   Sayonara,  Konnichiwa, Mata ne,….“ . So begrüßt und bedankt man sich dort .

Das klingt fremd und ist am Anfang für die Drittklässler schwierig. Doch Übung macht den Meister, macht Spaß und gibt einen kleinen Einblick in eine andere Kultur.

In den letzten Schulwochen kommt Marie Niino, eine speziell ausgebildete Trainerin, in die  Hohenau-Schule und führt die Schüler der Klasse 3b spielerisch in das  klar strukturierte japanische „Samurai-Programm“ ein. Ziel der Übungen ist es, von der Anspannung in die Entspannung zu kommen, Haltungsschäden vorzubeugen sowie Feinmotorik und Konzentrationsfähigkeit zu verbessern. Durch tägliche Übung zu Hause und als fester Bestandteil des Schulalltags sollen die Kinder mit Shiatsu fit für die Schule werden.

Die Partnerübungen fördern das soziale Miteinander, stärken die Selbstwirksamkeit und sorgen für eine gute Klassenatmosphäre. Die Kinder spüren sich  als „Behandler/Behan- delter“ in der Klasse und zu Hause auf eine neue Art und Weise.  So kommen Eltern, Großeltern,….auch in den Genuss der „Samuraitechnik“:

„Bär und Tiger“ laufen den Rücken rauf und runter „,Regentropfen“ prasseln auf den Kopf, „Schneeflocken“ fallen sanft, „Tigerkraulen“ im Nacken, „Ohren spitzen“…

So gehen die kleinen „Therapeuten“, ausgerüstet mit einem Arbeitsgeheft als Gedächtnisstütze, in die Ferien und üben, üben, üben. Entspannung pur!

Waltraud Fritsche

Interner Bereich
Hallo (First Name)!

Vergessen?
Einloggen
Internen Bereich betreten
Mein Profil Ausloggen