Samurai-Shiatsu im Jiu-Jitsu in Weilrod

Ein Freund von mir ist Trainer im Jiu-Jitsu und er fragte mich, ob ich Lust hätte bei Ihnen einen Samurai-Kurs zuhalten.

Mit seiner Unterstützung konnte ich zwei Gruppen mit jeweils 16 Kindern betreuen.

Die Begrüßung fand am Boden statt, so wie sie es aus dem Sport kennen. Einige japanische Wörter und Gegebenheiten waren ihnen bekannt und sie freuten sich sehr über diese Gemeinsamkeit.

Mit dem klassischen Do In haben wir begonnen und sind dann ins Samurai-Programm eingestiegen. Da wir einen großen Raum zur Verfügung hatten, haben wir diesen für viele Spiele genutzt. Die Kinder hatten viele tolle Ideen miteingebracht und haben großes Geschick bewiesen.

In der jüngeren Gruppe wurde zum Abschluß „Pizza gebacken“ gemacht und sie hatten es sichtlich genossen. Die größere Gruppe hat Übung darin, sich auf einen Partner einzulassen. Somit war es möglich sie in die vereinfachte Form von einer Shiatsu-Rückenbehandlung anzuleiten. Zum Partnertausch mußte man sie überreden. Beide Gruppen waren sich einig das ihnen dieser Teil am besten gefallen hat.

In diesem Kurs war für mich das besondere die Kinder mit soviel Spaß bei der Sache zu sehen. Und so manch ein Elternteil, kam in den Genuß von „Tiger kraulen“.

Interner Bereich
Hallo (First Name)!

Vergessen?
Einloggen
Internen Bereich betreten
Mein Profil Ausloggen