Samurai-Shiatsu in der Thaddäus Rinderle Grundschule Staufen

Samurai-Shiatsu in der Thaddäus Rinderle Grundschule Staufen

WIR MACHEN UNS AUF DIE REISE NACH JAPAN:

Unter diesem Motto haben sich zu Beginn des Schuljahres 2013/2014zehn Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse der Thaddäus-Rinderle Grundschule in Staufen, zum Projekt „SAMURAI- Massageangemeldet.

In der offenen Ganztagsschule wird über das ganze Schuljahr, pro Woche 1 Stunde, ein Projekt angeboten. Da wir ein ganzes Schuljahr Zeit hatten, konnten wir, eingebettet in Rituale, wie im Kreis sitzen ( auf dem Boden auf kleinen Matten ) zu Beginn, zur Ruhe kommen mit der Klangschale und die Stimmungskarten in der Runde weiter geben, die einzelnen Übungen von Hanako und Kooko langsam und sorgsam kennen lernen. Wahrnehmungsübungen, Bewegungsspiele oder Phantasie- Reisen waren ein Teil jeder Stunde.

Die einzelnen SAMURAI-Übungen wurden im Hintergrund mit Musik begleitet. Die Kinder konnten sich sehr gut darauf einlassen.

 
 

Nachdem Hanako und Kooko uns alle Übungen vorgestellt hatten, war ein großer Höhepunkt während unserer Projektstunde, andere Projektgruppen, die zur selben Zeit ein anderes Projekt hatten, einzuladen, um die SAMURAI- Massage kennen zu lernen.

Mit großem Eifer wurden Einladungen geschrieben und gemalt.

Die “ Jungen Samurai“ waren so stolz und mit allen Sinnen dabei, die anderen Kinder, Lehrer oder Betreuer massieren zu dürfen.

Diese wiederum genossen sehr die achtsame Berührung und wollten gar nicht mehr aufstehen…

So kamen im Laufe der Wochen ca. 100 Kinder und Betreuer in den Genuss der SAMURAI – Massage! Schön zu beobachten war, dass selbst die unruhigsten und lebhaftesten Kinder gänzlich vertieft in ihre „Massage“ waren – es kehrte eine wohltuende Ruhe ein.

Die letzten Einheiten des Projektes durften die Kinder dann eigene SAMURAI-Übungen entwickeln, malen, und den Kindern in der Gruppe vorstellen. Alle konnten diese dann auch gegenseitig ausprobieren.

Das Feedback der“ jungen SAMURAI “ , was ja am Ende jedes Kind nun war, ist sehr positiv ausgefallen. Am meisten Spaß gemacht hat durchweg allen Kindern, die „Anderen“ zu massieren, darin eingeschlossen auch Mama, Papa, Geschwister, Oma+Opa!

Diese Arbeit im Projekt war eine wunderschöne Erfahrung und für das jetzige Schuljahr haben sich schon wieder 10 Kinder „auf die Reise nach Japan gemacht „, natürlich auch um “ junge Samurai“ zu werden!

Vera Kreutzmann, Shiatsupraktikerin, Pädagog in Staufen i.Br.

Interner Bereich
Hallo (First Name)!

Vergessen?
Einloggen
Internen Bereich betreten
Mein Profil Ausloggen