Schülerbericht über Samurai-Shiatsu an der Hans Schnopfhagen Volksschule in St. Veit

Anm. d. Red.: Das Samurai-Shiatsuprogramm wurde von Elisabeth Leitner und Stefanie Kleiser im 2. Semester 2014 in der Volksschule St. Veit im Mühlkreis mit 4 Klassen (je eine 1. Bis 4. Schulstufe á 15 Kinder) durchgeführt. Insgesamt fanden 4 Termine mit den Schulklassen statt. Nachfolgend ein Bericht über das Programm von zwei Schülerinnen:

In einer schönen Musikstunde übermittelte uns Frau Pascher eine erfreuliche Nachricht. Sie verkündete: „Wir haben ein tolles Projekt, Samurai-Shiatsu, geschenkt bekommen. Es ist eine guttuende Heilmassage.“ An einem unerwarteten Tag kamen zwei Löwen von der Generali (Sponsor), mit denen wir Fotos machten. In der zweiten Stunde kamen zwei nette Frauen in unseren Klassenraum. Sie begrüßten uns und erzählten uns von den beiden Kindern Kooko und Hanako, die uns in diesen erholsamen Stunden begleiten. Übrigens heißt Konnichiwa auf deutsch Guten Tag. Nach der Begrüßung zeigten sie uns schon einige Übungen, z. B. „Samurai wärmt sich in der Sonne, Samurai Bär und Tiger treffen sich, Samurai trägt Kopf hoch“…

Danach durften wir die Übungen bei unseren Partnern ausprobieren. Uns taten sie sehr gut und wir genossen es sehr. Leider war die erste Stunde viel zu schnell vorbei und die beiden mußten schon wieder woanders hin. Am nächsten Montag kamen sie zum Glück wieder und zeigten uns wieder viele neue tolle Übungen. Wir waren sehr begeistert von den coolen Shiatsu Übungen und probierten sie gleich bei der Familie zu Hause aus. In der dritten und letzten Stunde zeigten uns die beiden Frauen noch einmal die ganzen Übungen als Wiederholung. Wir bekamen einen „Shiatsu-Pass“. Wir mußten eine Sonne reinmalen, wenn wir die Übungen gemacht hatten. Wir waren traurig, dass sie nicht mehr kamen, denn die Massagen hatten uns sehr gut getan. Doch da sagten sie: „Vielleicht kommen wir ja in den Sommermonaten wieder!“ Alle freuten sich. Am Ende verabschiedeten wir uns und dankten ihnen für die schönen Stunden!

Wir werden noch oft daran denken und machen die Übungen weiter.

Beitrag von Selina und Anna-Lena

Interner Bereich
Hallo (First Name)!

Vergessen?
Einloggen
Internen Bereich betreten
Mein Profil Ausloggen